Startseite

WILLKOMMEN auf unseren Internetseiten!

Quamboni Zirkustreff 2024

Für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren

Du hast Lust mal Zirkus auszuprobieren?

Dabei Zirkuskünste wie Akrobatik, Jonglage, Balancieren und Trapez trainieren? Dann melde dich an für den Zirkustreff!
Trainiere gemeinsam mit Anderen unter Anleitung der Trainer*innen des Circus Quamboni.
Beim letzten Termin führen wir das Gelernte Euren Familien und Freunden vor!

Mittwochs von 17 bis 19 Uhr, zwischen den Oster- und den Sommerferien.
(17.4. - 3.7. - kein Training am 1.5. / 8.5. / 29.5)

Anmmeldung: Der Kurs ist leider ausgebucht!

------------------------------------------------------------------------------------

Gefördert mit Mitteln aus dem "Kulturrucksack NRW"

 

Das „Bündnis Offen Bunt“ ruft in Hagen zu einer Demonstration gegen Rechtsextremismus auf.

Das Hagener „Bündnis Offen Bunt“ (BOB) ruft für Donnerstag, 25. Januar, 18 Uhr, zu einer Demonstration „Für Demokratie – gegen Rechtsextremismus“ auf. Anlass, so heißt es in einer Mitteilung des Veranstalters, seien die jüngsten Veröffentlichungen durch das Rechercheteam Correctiv. Bundesweit hatten danach Medien über ein Treffen von Mitgliedern der rechtsextremen Szene, der AfD sowie der sogenannten Werteunion in der CDU berichtet.

Das „Bündnis Offen Bunt“ sieht sich als ein breites gesellschaftliches Bündnis aus Gewerkschaften, demokratischen Parteien, Jugendverbänden und anderen zivilgesellschaftlichen Gruppen. Gemeinsam wolle man den Entwicklungen in diesem Land nicht weiter zuschauen. Es dürfe nicht sein, dass Rassismus und Antisemitismus immer weiter zunähmen und eine Partei wie die AfD, deren Rhetorik und Forderungen immer mehr an die Zeit des Nationalsozialismus erinnere, immer mehr Stimmen gewinne.

Die Recherchen zu möglichen Deportationen von Millionen von Menschen durch Correctiv zeigen, wie nah die AfD immer wieder an Pläne aus der Zeit des Nationalsozialismus herankommt. Aber auch Mitglieder der AfD in Hagen machten durch ihre Nähe zum Rechtsextremismus von sich reden. So habe sich das Ratsmitglied Andreas Geitz am sogenannten „Sturm auf den Reichstag“, der im Anschluss an eine Demonstration aus dem verschwörungstheoretischen Milieu stattfand, beteiligt. Dies, so das „Bündnis Offen Bunt“ sei nur eine von vielen antidemokratischen Verfehlungen der AfD.

Das Bündnis ruft daher alle Hagenerinnen und Hagener auf, am kommenden Donnerstag ein Zeichen gegen Rechtsextremismus, gegen Rassismus und Antisemitismus und gegen die Zerstörung „unserer“ Demokratie zu setzen. Start ist um 18 Uhr auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Es werde einen Demonstrationszug durch die Innenstadt mit einer Kundgebung an der Muschel im Volkspark geben.

Quamboni "Circushäppchen" am Sonntag, 28.1. um 14.30 und 17.00 Uhr

Quamboni-Trainingsgebäude, Dödterstr. 12, 58095 Hagen

Der Kinder- und Jugendcircus Quamboni der Ev. Jugend lädt unter dem Motto „Circushäppchen“ zu einer schmackhaften Kostprobe der Künste seiner jungen Artistinnen und Artisten ein.
Das Programm bietet wieder eine breite Palette der Zirkuskunst: Von Akrobatik über Balancekünste und Jonglage bis zur Luftakrobatik! 

Die Besucher*innen erwartet eine aufregende, spannende und witzige Show, in deren Verlauf wir so einigen Held*innen der Kindheit begegnen werden… - Das Programm wurde von den Teilnehmenden mit Unterstützung der ehrenamtlichen Trainer*innen erarbeitet.

Zu den Vorstellungen gibt es die namensgebenden leckeren Häppchen in Form von Essen und Trinken. Das Haus ist jeweils eine 45 Minuten vorher geöffnet, Einlass in den Saal 10 Minuten vor Vorstellungsbeginn.
Der Eintritt ist frei, Voranmeldung bitte über die folgenden Links:

14:30 Uhr: https://app.laxxo.de/anmeldung/35kdxa
17:00 Uhr: https://app.laxxo.de/anmeldung/y8xwgq

Jugendbegegnung 2023

Verschieden und trotzdem gleich!

Seit vielen Jahren gibt es eine Partnerschaft zwischen der indonesischen Simalungun-Kirche und dem Kirchenkreis Hagen.

Vom 20. Juni 2023 bis zum 10. Juli 2023 war eine Gruppe junger Indonesier*innen bei uns um mit uns gemeinsam einige spannende Wochen zu erleben. "Verschieden und trotzdem gleich" war das Motto der Jugendbegegnung 2023.

Zirkusprojekt mit der Caritas Hagen in den Herbstferien

In der zweiten Woche der Herbstferien führt der Kinder und Jugendcircus Quamboni ein Zirkusprojekt in Zusammenarbeit mit der Flutopferhilfe der Caritas Hagen durch.

Das Angebot richtet sich zuerst an Kinder, deren Familien Opfer der Flutkatastrophe im letzten Jahr waren. Es gibt allerdings noch einige Restplätze, die ab jetzt frei vergeben werden.

Daten und Uhrzeit könnt Ihr dem unten stehenden Flyer entnehmen. Anfragen dafür bitte direkt an die Caritas senden!

 

Quamboni Gaukler bei der VEM

Die Gauklergruppe des Kinder- und Jugendcircus Quamboni der Ev. Jugend im Kirchenkreis Hagen hat eine Feuershow beim „Abend der Begegnung“ der Vollversammlung der Vereinten Evangelischen Mission (VEM) aufgeführt. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse sorgten die jungen Artisten für Begeisterung bei den Delegierten der Partnerkirchen sowie den weiteren Gästen der Veranstaltung im Tagungszentrum Villigst.
Hier ein Link zum Artikel über den Abend auf der Website der EKVW.

Quamboni erhält Unterstützung von den Rotariern!

Einen Scheck in Höhe von 22.020 Euro haben Vertreter der Rotarier in Hagen jetzt an Kai Haßelberg, Leiter der Evangelischen Jugend, und Rolf Neuendorf, Leiter des Kinder- und Jugendcircus‘ Quamboni, übergeben. Große Teile des Inventars des Circus‘, der zur Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Hagen gehört, hatten durch das Flutwasser im vergangenen Sommer erheblichen Schaden genommen.

„Durch den Wassereinbruch im Lagerkeller wurden die großen Vorzelte und das Kostümzelt zerstört. Darüber hinaus ist die Technikanlage beschädigt worden“, so Rolf Neuendorf. „Dass der Rotary Club Hagen uns mit dieser Summe unter die Arme greift, hilft uns wirklich sehr.“ Konkret unterstützt der Rotary Club Hagen Gemeindienst das eingereichte Projekt aus den Flutspendenmitteln im Distrikt 1900.

"Polka für Igor" - Ein Theaterstück des lutzhagen mit Artisten von Quamboni!

Wir freuen uns sehr auf die Kooperation von Quamboni mit dem lutzhagen, dem Kinder- und Jugendtheater des theaterhagen:

Unsere jungen Artisten werden die Produktion "Polka für Igor" nach dem wunderschönen Bilderbuch von Iris Anemone Paul mit jeweils 3 Circusnummern pro Vorstellung unterstützen!

Ein farbenfrohes Theatererlebnis zwischen Erzählstunde, Figurentheater und Zirkusshow, mit Musik und Hund für Alle ab 4 Jahren.

Die Premiere findet statt am Sonntag, den 4. Oktober. Weitere Termine in diesem Jahr sind Samstag, der 17.10. und Sonntag, der 8.11., immer um 15 Uhr.
!!UPDATE: Die Vorstellung am 8.11. fällt durch die Beschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie leider aus. Wir hoffen das die Vorstellung nachgeholt wird. Ansonsten gibt es aber noch zwei reguläre Vorstellungen 2012: Sonntag, der 24.01. / Samstag, der 20.02.

Tickets gibt es an der Theaterkasse oder über die Internetseite des theaterhagen.
 

Alt - aber interessant:

Was für ein Fest! - Der Kirchentag in Dortmund

Der Kirchentag in Dortmund war für uns ein ganz besonderes Erlebnis. Mit mehr als 30 Programmpunkten, einer offenen Bühne voller Musik, Workshops und Gottesdiensten in der prall gefüllten Dingens-Kirche haben wir wieder erlebt wieviel Gemeinschaft Gott für uns bereit hält und was Ehrenamtliche so alles möglich machen.

Lecker gegessen haben wir natürlich auch: Am Pesto-Brötchen-Stand wurden fast 800 Brötchenhälften in Snacks verwandelt. Ein Wunder? Ja, sicher! Aber auch knallharte Arbeit.

Danke an alle, die das möglich gemacht haben.

Engagierte junge Leute gesucht

Wir suchen für Sommer 2022 noch BFDler

Die Evangelische Jugend im Evangelischen Kirchenkreis Hagen bietet ab Ende August wieder 25 Jahresstellen im Rahmen des Bundesfreilligendienstes (BFD) in Hagen und Hattingen an.  „Junge Menschen haben bei uns die  Möglichkeit, in Schulen, Jugendzentren praktisch mitzuarbeiten und so einen guten Eindruck von den Aufgaben und Anforderungen in diesem Bereichen zu bekommen“, erklärt Patrick Rösener, Referent für den Freiwilligendienst bei der Evangelischen Jugend. Für ihren Einsatz erhalten die BFDler 400 Euro monatlich und 27 Urlaubstage in diesem Jahr, das zugleich als gelenktes Praktikum gilt. Bewerben können sich junge Menschen jeder Konfession und Religion.

Neben der praktischen Arbeit zum Beispiel im Bereich des Offenen Ganztags und zur Unterstützung der Lehrkräfte im Schulunterricht werden die Teilnehmer persönlich begleitet. „In regelmäßigen Reflexionsrunden außerhalb der Einsatzstelle sprechen wir über die Arbeit und die Erfahrungen“, so Patrick Rösener. Außerdem werden in fünf Seminaren, die jeweils eine Woche dauern, Fach- und Wahlthemen besprochen und erarbeitet. Weiter bietet die Evangelische Jugend ihren BFDlern durch  Vorträge verschiedener Referenten weitere Möglichkeiten der Berufsorientierung und darüber hinaus auch Schnuppertage in anderen Einrichtungen wie zum Beispiel der Waldorfschule an. „Da es immer ein Team von rund 25 BFDlern in einem Jahrgang gibt, entstehen über die Arbeit hinaus immer auch Freundschaften und gute Kontakte“, erklärt Patrick Rösener, warum sich der Einsatz nicht nur zur beruflichen Orientierung lohnt.

Das BFD-Jahr bei der Evangelischen Jugend startet im August. Interessierte junge Menschen können ihre Bewerbungen mit Lebenslauf und kurzem Anschreiben ab sofort direkt per Post oder E-Mail an Patrick Rösener schicken: Evangelische Jugend, Referat Kinder und Schule, Patrick Rösener, Dödterstraße 10, 58097 Hagen; patrick-roesener@ev-jugend-hagen.de.

Informationsflyer zum Kirchengesetz zum Schutz vor sexualisierter Gewalt

Bewerbung zum FSJ/BFD

Ab sofort kannst Du Dich für das FSJ bzw. BFD bei uns bewerben. Wir starten am 19. August wieder mit 22 Freiwilligen. Weitere Infos zur Bewerbung auf dieser Seite unter FSJ/BFD

Wir freuen uns auf Dich.